Rechts- und Konsularhinweise

Deutsche Botschaft Bild vergrößern (© Auswärtiges Amt) Die Deutsche Botschaft N´Djamena erteilt keine Visa. Visaanträge für Kurzzeit-Aufenthalte (sog. Schengen-Visa) werden von der Französischen Botschaft in N´Djamena bearbeitet:

www.ambafrance-td.org

Für alle anderen Visa-Kategorien ist die Deutsche Botschaft in Jaunde zuständig:

www.jaunde.diplo.de

Wegen anderer konsularischer Dienstleistungen (Passrecht, Familienrecht, Personenstandsrecht, Staatsangehörigkeitsrecht usw.) ist ebenfalls die Deutsche Botschaft in Jaunde zuständig. Die Botschaft N´Djamena leistet im Rahmen ihrer Möglichkeiten konsularische Nothilfe.

Beachten Sie hierfür bitte die nebenstehenden länderspezifischen Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts.

Hubschraubereinsatz

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Konsularische Dienstleistungen

Der erleuchtete Haupteingang des Auswärtigen Amts am Werderschen Markt

Reise- und Sicherheitshinweis

Blaues Informationsschild

Hier finden Sie den tagesaktuellen Hinweis des Auswärtigen Amts zur Sicherheitslage im Tschad